Unsere Startups

Entdecke hier unsere besten Startups und Geschäftsidee-Projekte, die mit dem STARTUP CAMPUS Award ausgezeichnet wurden.

Filtern
  • CardioAI
    Herzrhythmusstörungen sind Frühsymptome für viele Krankheiten: Paul Egan und sein Team wollen die Störungsmuster interpretieren.
  • Familien Rollenspiel
    Wenn Papa und Mama zu Regisseuren werden: Alfred Angerer hat ein Rollenspiel für Familien mit kleinen Kindern entwickelt.  
  • Unique
    Wenn der Shopper zum Preisjäger wird: David Pacassi Torrico lanciert eine Einkaufs-App für Menschen mit tiefer Kaufkraft.
  • Swicure
    Ambitioniert: Yves L. Seganfreddo will seine Schutzhüllen für biometrische Pässe und Chipkarten auch international vermarkten.
  • Webkönig
    Einfach, günstig, gut. Sasha Arn offeriert unter dem Namen Webkönig Internetauftritte für KMU's.
  • Cobalytics
    Hilfe für Retter: Der chemische Sensor von Michael Felber und Sebastian Imstepf ermittelt die Rauchgaskonzentration im Blut von Brandopfern. 
  • Caressoma AG
    Maschinenlernen meets Ultraschall: Wie die Osteopathin Jana Maes bei Spitzensportlern das Verletzungsrisiko reduzieren und die Rehabilitation verbessern will.
  • Financial Risk Mgt.
    Business-Knowhow für Spitäler: Der Arzt Tarun Mehra und der ETH-Ökonom Tobias Wekhof steigen ins Beratungsgeschäft ein.
  • CyanoGuard AG
    Achtung Blausäure: Serafina Weinhold, Benedikt Kirchgaessler und ihr Team vermarkten einen neuartigen Schnelltest.
  • Edapro
    Der Wädenswiler Umweltingenieur Ludwig  Glöcklhofer hat ein Fungizid entwickelt, das sich aus Kompost extrahieren lässt. Damit will  er die Ökobilanz von  Golfplätzen verbessern.
  • FairWear
    Ökologisch. Sozial. Lokal. Der gebürtige Australier Daniel Salerno wagt sich in die Modebranche.
  • Amphiro AG
    Kontrollierter Warmwasserverbrauch: Wie die Armaturen von Amphiro helfen, den Energiekonsum beim Duschen zu reduzieren.
  • peakPCR
    DNA-Analysen innert Minuten: ETH-Doktorand Michele Gregorini peilt einen Milliardenmarkt an und nimmt es dabei mit Grossfirmen auf.
  • Turbo Niki
    Im Dienst der dezentralen Stromversorgung: Der Mathematiker Nikita Kostyuchenko hat die Dampfturbine neu gedacht.
  • Batterie-Elektroden
    Schneller laden bei gleicher Leistung: Wie Martin Ebner, Postdoc an der ETH Zürich, die Lithium-Ionen-Batterie optimieren will.
  • SuSoS AG
    Der ETH-Spinoff SuSoS erweitert seinen Kundenkreis: Der Mann, der die Kunden bereist, heisst Christian Mathis.
  • DeepPsy
    Evidenzbasierte Diagnostik von psychischen Erkrankungen: Sebastian Olbrich von der Uniklinik Zürich arbeitet an einer Deeplearning-Plattform für Psychiater und Psychotherapeuten.
  • aiEndoscopic
    aiEndoscopic entwickelt eine Intubationshilfe für Notfallmediziner und Anästhesisten
  • Darmkrebs Erkennung
    Darmkrebs lässt sich gut bekämpfen, wenn er rechtzeitig erkannt wird. Mit dem Test von Ioannis Trantakis kann man nun nicht invasiv Vorstufen diagnostizieren.
  • John Baker AG
    Saisonal, ökologisch und immer ofenfrisch: Der Zürcher Jens Jung bäckt in der Zürcher Innenstadt Brote für Geniesser.
  • Besucherservice für ältere Menschen
    Austausch zwischen den Generationen: Mario Diener wollte einen studentischen Besuchsservice für ältere Menschen aufziehen.
  • BabySenso
    Mit dem «Babysenso» in der Tasche: Der Mediziner Ajit Mallik vernetzt Eltern und Kinderärzte.
  • Peakhunter GmbH
    Gipfelbücher und Wanderkarten auf dem Handy: Der Appenzeller Grafiker Philipp Ringli entwickelt unter dem Namen Peakhunter eine App für Wanderer und Bergsteiger rund um den Globus.
  • Kronos
    Die Plattform des französischen Ingenieurs Valentin Gallet wertet die Vitalfunktionen von Velofahrern aus.
  • TwingTec
    Das globale Potenzial der Windenergie ist enorm. Um es noch besser zu nützen, hat TwingTec, ein Spin-off der Empa und der Fachhochschule Nordwestschweiz, ein Flugwindkraftwerk entwickelt, das günstig Strom produziert.
  • activ music GmbH
    Pianospielen leicht gemacht: Der Zürcher Sven Haefliger hat eine E-Learning-Plattform für Klavierschüler aufgebaut.
  • Aseptuva
    Der Lebensretter: ETH-Doktorand Eashan Saikia will die Zahl der Lungenentzündungen als Folge von künstlichen Beatmungen drastisch reduzieren
  • Lunchgate
    Lust auf Gäste und Gastronomen: Wie Martin Weisskopf die Internetplattform Lunchgate neu ausrichtet.
  • MNP Therapeutics
    Subas Scheibler erkundet das Potential von eisenbasierten Nanopartikeln für die Diagnose und Therapie von festen Tumoren.
  • Juvabis
    Immer mehr Krankheitserreger sind gegen herkömmliche Antibiotika resistent. Die Testplattform der Jungfirma Juvabis weist der Forschung neue Wege.
  • App für Reisende
    Auf eigene Faust: Mit der App von Zenghuan Shan und Florian Krausbeck können Gruppenreisende aus China ihr Programm selbst gestalten.
  • M-Therapeutics
    Im Kampf gegen den Krebs: Der Biologe Simon Bredl will dem Immunsystem helfen, selber mit Tumoren fertig zu werden.
  • EOint
    Die Daten von Erdbeobachtungssatelliten sind frei verfügbar: Philip Jörg, Hendrik Wulf und Reik Leiterer wollen sie zu massgeschneiderten Informationen veredeln.
  • MoSan
    Ideal für Katastrophengebiete und städtische Slums: Das installationsfreie Toilettensystem der Industriedesignerin Mona Mijthab.
  • xifu
    Mass für Mass: Olivier Stamm studiert Internationales Management, will sich als Modeunternehmer etablieren und sucht einen Teilhaber.
  • IRIS
    Gegen stressbedingte Arbeitsausfälle: Warum der Neurowissenschaftler Marcus Grüschow Pupillen ausmisst.
  • EDUWO
    Noten für Professoren: Raphael Tobler baut mit ehemaligen Studienkollegen eine Bewertungsplattform für Schweizer Hochschulen auf.
  • Meteomatics GmbH
    Wetterdrohnen im Höhenflug Ungenaue Wetterberichte verursachen in den betroffenen Branchen Millionenschäden. Martin Fengler will Abhilfe schaffen.   Wind- und Solarkraftwerke produzieren nur Strom, wenn der Wind weht beziehungsweise die Sonne scheint. Für die Betreiber sind exakte Wetterberichte deshalb Geld wert, während umgekehrt Fehlprognosen Geld kosten. Allein die deutsche Energiewirtschaft rechnet mit Verlusten von jährlich bis zu 200 Millionen Euro. Vor allem Gewitter und Nebelvorkommen lassen sich... Artikel ansehen
  • Smart Home Technology
    Darauf hat die Welt gewartet: Die Zero-Standby-Technologie des Zürcher Elektroingenieurs Felix Adamczyk sorgt für Aufsehen.
  • Atelier Dätwyler
    Regt Körper und Geist an: Die Aktionskünstlerin Brigitte Dätwyler offeriert massgeschneiderte Motivations-Workshops.
  • Prognolite
    Mehr Gewinn und weniger Food Waste: Die beiden Zürcher Oberländer Simon Michel und Roman Lickel entwickeln ein Prognosetool für Gastwirte.
  • Pregnolia
    Gegen überflüssige Hormonbehandlungen: Das Diagnosegerät von Sabrina Badir könnte einmal in jeder Frauenarztpraxis stehen.
  • SpectroLEAP
    Spinoff-Pläne am Institut für Quantenelektronik: Nach dem Doktoranden Justinas Pupeikis besuchte nun auch der Postdoc Chris Philipps einen Business Concept Kurs.
  • OPtimize
    Der ETH-Doktorand Mikail Levasseur möchte Medizin und Pharmaforschung revolutionieren.
  • Dynamicmold
    Die Rückverfolgbarkeit von Bauteilen ist eine grosse Herausforderung in der Medizintechnik: Die Physikerin Cornelia Nef arbeitet an einer Lösung.
  • Surp
    Reisen ins Blaue: Die St. Galler Jungfirma offeriert Überraschungsreisen für Kunden, die keine Zeit für Planung und Beratung haben.
  • Pexapark AG
    Big Data für Windparks: Michael Waldner und seine Partner bauen eine Benchmark-Plattform für Investoren.
  • 2D Boron Nitride
    Willkommen in der Welt der Atome: Die Huanyao Cun arbeitet an der Zukunft der Halbleitertechnologie.
  • Large Scale 3D Printer
    Size matters: Der Zürcher Oberländer Ingenieur Flurin Camenzind hat einen 3D-Drucker für Grossobjekte entwickelt.
  • Vatorex
    Die Varroamilbe ist der Schrecken der Imker. Das Startup Vatorex setzt auf ein System, das den Parasiten giftfrei, nur mit Wärme bekämpft.
  • hemoTUNE
    Der Chemieingenieur Lukas Langenegger vom ETH-Labor für funktionelle Materialien entwickelt ein nanomedizinisches Blutreinigungsverfahren.
  • Sivex

    Bei Anruf Hilfe
    Wenn das Bier knapp wird, das Zelt einknickt oder der Strom ausfällt: Der Wädenswiler, Thomas Kellerhals, baut einen Notruf für Eventveranstalter auf.

  • Aipha
    IT-Crack mit Sinn fürs Geschäft: Timo Hackel will mit seinen Algorithmen die Qualitätskontrollen in der industriellen Fertigung verbessern.
  • Livon
    Weil jede Sekunde zählt: Marcel Rohner gehört zu einem Team, dass eine Augmented-Reality-Anwendung für Nothelfer bauen will.
  • InkVivo
    ETH-Doktorand Elia Guzzi arbeitet an einem neuartigen Abgabesystem für Schmerzmittel
  • Skope
    Neuer Schub für eine alte Technologie: Ein revolutionärer Sensor des ETH-Spinn-offs Skope beschleunigt das Magnetic Resonance Imaging (MRI) um Faktoren.
  • Software-Tool zur Informationsaufbereitung
    Das Tool vom Team um Fabian Müller zeigt Zusammenhänge zwischen Informationen auf einen Blick.
  • Nexenic
    Schonend erhitzen: Claudio Ruiz und seine Partner entwickeln eine Lunchbox für Büroarbeiter.
  • Rino Electronics AG
    Neue Verwendung für alte "Güllenlöcher": Der Elektroingenieur Remo Ritzmann hat eine Steuerung entwickelt, die aus Bauernhöfen Kraftwerke macht.
  • FungiForest
    Igelstachelbart, Judasohr und Samtfussrübling: Sophie Stroheker und Vivanne Dubach planen den Aufbau von Pilzkulturen im städtischen Raum.
  • Synple Chem
    Schneller und günstiger: Benedikt Wanner und sein Team revolutionieren die Frühphase der Medikamentenentwicklung.
  • Avionix
    Sicher fliegen Mobiler Assistent für Privatpiloten: Die Zürcher Avionix entwickelt Hardware, welche die Ortungsfähigkeit und Betriebssicherheit von Tablets erhöht.   Die Digitalisierung macht auch vor der Luftfahrt nicht halt, doch sie hat ihren Preis: Der Einbau eines sogenannten «Glascockpits » in ein Privatflugzeug kostet rund 50 000 Franken. Das ist für die meisten Hobbypiloten zu viel. Sie bereiten ihre Flüge deshalb auf Tablets vor... Artikel ansehen
  • rotavis AG
    Gleitlager statt Federelemente: Der Winterthurer Biomechaniker Daniel Baumgartner hat einen neuartigen Gesundheitsstuhl entwickelt.
  • Curalix
    Weniger Nebenwirkungen: Die Molekularbiologin Aleksandra Konovalova arbeitet an einem neuartigen Krebsmedikament.
  • Aqua Compass
    Eine Amerikanerin in der Schweiz: Kristy Deiner entwickelt ein KIT für den genetischen Artennachweis im Wasser.
  • Rascope AG
    Stichproben waren einmal: Das Laserspektroskop von Urs Schneider entdeckt Verunreinigungen auf Früchten und Textilien in Echtzeit.
  • Icontrols AG
    Ab in die Nische: Andreas Eberle bestückt Leiterplatten für Forschungsinstitute, Entwicklungslabors und Hochschulen.
  • Salvus
    Mit viel Durchblick: Der Kanadier Michael Afanasiev entwickelt eine Software, welche der Ultraschalltechnik neue Wege weist.
  • Booking.com für Ärzte
    Entlastet den Doktor und steigert den Patientenkomfort: Alexander Locher baut eine Buchungsplattform für niedergelassene Ärzte.
  • EASE
    Für weitblickende Eigenheimbesitzer: Die beiden ETH Doktoranden Julien Marquant und Boran Morvaj integrieren Solarmodule, Batterien und Smartmeter. Wer in der Schweiz sauberen Strom ins Netz speist, erhält Geld dafür. Zumindest theoretisch, denn die Warteliste für die Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ist lang und zählt schon mehr als 20 000 Anlagen. Ausserdem ist das KEVModell politisch umstritten. Für Energieexperten ist deshalb klar: Langfristig brauchen die privaten... Artikel ansehen
  • Mochil
    Lateinamerikanisches Flair: Karina Ehrensperger lässt in Mexiko Handtaschen und Rücksäcke aus Leder fertigen.
  • NeuroCycle Therapeutics
    Raffiniertes Recycling: Der Chemiker Jed Hubbs entwickelt aus erprobten Wirkstoffen neue Medikamente für Menschen und Hunde.
  • Solovivo AG
    Eile mit Weile: Der Bündner Rico Castelberg baut eine Online-Plattform für Schweizer Einrichtungshäuser auf.
  • smart-me AG
    Einstecken und los geht’s: Der Schwyzer Softwareingenieur David Eberli hat einen neuartigen Smart-Meter entwickelt.
  • Nemosia
    Awa Diagna lernte im Business Concept Kurs zwei Pharmaforscher kennen. Jetzt ist sie CEO eines Diagnostik-Startups.
  • InfraSniff
    Zwischen Quantenelektronik und Medizin: Justinas Pupeikis will die Atemluft für diagnostische Zwecke nutzen.
  • EraCal
    Kampf dem Übergewicht: Josua Jordi hat in Harvard Wirkstoffe gefunden, die bei Tieren das Essverhalten beeinflussen. Jetzt kommt er zurück in die Schweiz.
  • Silver Spec
    Dylan Wolff beschäftigt sich mit der Art und Weise, wie neue Software ausgetestet wird
  • SelfPuris
    Christian Koch, ein angehender Master des Umweltingenieurwesens, will eine ETH-Technologie weltweit vermarkten.
  • Viracor AG
    Herzmuskelentzündungen sind bis heute kaum therapierbar: Frank Enseleit und sein Team wollen das ändern und suchen nach Investoren.
  • 3DSalt
    Wie die ETH –Doktorandin Nicole Kleger die fertigende Industrie einen Schritt weiter bringen will
  • A girl like me
    Im Dienste der Vielfalt: Mirriam Tyebally Fang, eine in Singapur aufgewachsene Inderin, arbeitet daran, asiatische Puppen ohne Klischees herzustellen.
  • Geotargads
    Sag‘ mir, wo du bist und ich sage dir, was du brauchen könntest: Der St. Galler Erik Streller platziert virtuelle Werbung an realen Orten. 
  • Ophthorobotics
    Mehr Lebensqualität und tiefere Kosten: Die Zürcher Ophthorobotics baut einen Roboter, der hochpräzise Spritzen in den Augapfel setzt.
  • Mycoline
    Aus Theorie wird aufregende Praxis: Wie der 22-jährige EMPA-Praktikant Tine Kalac Teil eines einzigartigen Innovationsprojektes wurde.
  • Nexaero
    Aerogele dämmen doppelt so gut wie Luft: Die Empa-Forscher Ana Stojanovic, Lukas Huber und Matthias Koebel peilen einen Milliardenmarkt an.
  • Guru Bazar
    Vernetzung ist alles: Der Ingenieur Giacomo Cavallini baut mit fünf Kollegen ein Freelancer-Portal auf.
  • MyLeg
    Giacomo Valle entwickelt an der ETH eine Neuroprothese für Beinamputierte