Alle Startups sehen

smart-me AG

Stromzähler in der Cloud

Einstecken und los geht’s: Der Schwyzer Softwareingenieur David Eberli hat einen neuartigen Smart-Meter entwickelt.

 

Bei konventionellen Smart-Metern steckt die Intelligenz im Gerät; nicht so bei den smart-me Plugs von David Eberli. «Es handelt sich um simple Zähler, die vor die Anwendung geschaltet werden und über eine WLAN-Verbindung verfügen.» Gesammelt und je nach Wunsch aufbereitet werden die Daten in der Cloud, wo sie dem Nutzer über eine App zur Verfügung stehen. Losgelegt hat Eberli im Anschluss an eine Crowdfunding-Kampagne, die im letzten Herbst gut 40 000 Franken eingebracht hat. Im Januar lieferte er die ersten 500 Plugs aus. Rund die Hälfte seiner Kunden stammt aus der Industrie, bei der anderen Hälfte handelt es sich um Private; viele von ihnen betreiben photovoltaische Anlagen und wollen beispielsweise wissen, ob das Dach genügend Sonnenstrom für den Geschirrspüler liefert. Eberli ist überzeugt: «Die Energiewende wird unseren Markt stark wachsen lassen.»

 

Kurs
David Eberli hat am Business Creation Kurs in 2015 teilgenommen.