Zum Newsletter anmelden

Alle Startups sehen

Rascope AG

Handlich und schnell

Stichproben waren einmal: Das Laserspektroskop von Urs Schneider entdeckt Verunreinigungen auf Früchten und Textilien in Echtzeit.

 

Wenn Grossverteiler oder Fachhändler Waren einlagern, nehmen sie Stichproben, senden sie ins Labor und lassen sie auf Verunreinigungen prüfen; Textilien auf Allergene, Gemüse und Früchte auf Pestizidrückstände. Der Dienst am Konsumenten ist teuer, denn er stört den Warenfluss. «Deshalb», sagt Urs Schneider, «bin ich überzeugt, dass unser tragbares Laserspektroskop im Detailhandel auf Interesse stossen wird. Die Patente sind hinterlegt, jetzt geht es um den Bau des Prototyps. Der Markteintritt ist für Mitte 2016 geplant. Wie man dabei vorgeht, weiss Schneider. Der studierte Maschinenbauer war zuletzt Sales Director Europe bei einem Ostschweizer Photonikunternehmen. Stichwort Ostschweiz: Schneider ist nicht auf einen schnellen Exit aus: «Ich will hier im St. Galler Rheintal Industriearbeitsplätze schaffen.»

 

Kurs
Urs Schneider hat am Business Creation Kurs in 2015 teilgenommen.