Alle Startups sehen

Peakhunter GmbH

Die App für Gipfelstürmer

Gipfelbücher und Wanderkarten auf dem Handy: Der Appenzeller Grafiker Philipp Ringli entwickelt unter dem Namen Peakhunter eine App für Wanderer und Bergsteiger rund um den Globus.

Da mittlerweile jedes Handy über einen GPS-Empfänger verfügt, sind standortbezogene Dienste am Boomen. Eine neue Variante legen Philipp Ringli und seine beiden Partner
vor. 2010 begann der passionierte Bergsteiger und Mitbesitzer eines Grafikateliers auf der Basis von frei verfügbaren Geodaten eine App für digitale Gipfelbücher zu entwickeln. Unterdessen sind weltweit 16 000 Gipfel erfasst. «Für jeden existiert ein Gipfelbuch, das freigeschaltet wird, wenn ein Peakhunter oben steht», sagt Ringli. Per Ende 2014 haben bereits mehr als 25 000 Berggänger die in sechs Sprachen verfügbare App auf ihr Handy geladen. Der Businessplan sieht den Aufbau von kostenpflichtigen Zusatzdiensten, zum Beispiel den Zugriff auf Wanderkarten vor; ausserdem will Ringli Partnerschaften mit der werbenden Industrie anbahnen: «Das Interesse aus den Bereichen Tourismus und Outdoor-Ausrüstung ist gross.»

 

Kurs
Philipp Ringli hat 2014 am Kurs Business Creation teilgenommen.