Alle Startups sehen

Icontrols AG

Schnell und sauber

Ab in die Nische: Andreas Eberle bestückt Leiterplatten für Forschungsinstitute, Entwicklungslabors und Hochschulen.

 

Mit Speichern, Prozessoren. Kondensatoren und Wiederständen kennt sich Andreas Eberle aus. Er war zehn Jahre lang für eine Ostschweizer Elektronikfirma tätig. Er bestückte Leiterplatten für Maschinen und Geräte und hätte es sich bequem machen können. Doch er erkannte einen Markttrend in Richtung Expresslieferung von Kleinserien und machte sich selbstständig. Per Anfang Jahr übernahm er eine stillgelegte Firma, erwarb die nötigen Maschinen und legte auf eigene Rechnung los; und zwar mit dem Fokus auf Prototypen und Kleinserien für die Elektronikentwicklung von Unternehmen und Hochschulen. Sein Alleinstellungsmerkmal ist die Lieferung innerhalb von vier Tagen nach der Bestellung. Möglich, so der 36-jährige St. Galler, mache es eine optimierte, auf schnelle Umrüstungen ausgerichtete Fertigung. Fünf bis zehn Mitarbeiter will er nach und nach einstellen. Doch damit ist sein Ehrgeiz nicht gestillt. Es zieht ihn in die Entwicklung von eigenen Geräten: «Das Internet der Dinge», so Eberle, «bietet schon sehr interessante Möglichkeiten.»

 

Kurs
Andreas Eberle hat am Business Creation Kurs in 2016 teilgenommen.