Alle News & Events

Das erste Bootcamp Training im Business Concept Kurs – 27. Februar 2016

Header

112 gründungsinteressierte Hochschulangehörige trafen sich am Samstag in Zürich zu einem Bootcamp Startup Training. Trillerpfeifen waren keine zu hören, trotzdem folgte die Gestaltung des Tages einem strammen Zeitplan. Bereits morgens um 8.00 Uhr (für einen Samstag somit praktisch in der Nacht :-)) startete der Tag mit Kaffee und der Registration.

Nach einer kurzen Begrüssung präsentierten die Teilnehmenden nacheinander ungefähr 60 Startup-Ideen in einer sogenannten Elevator-Pitch-Runde.

Der Business Concept Kurs, welcher von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) finanziert ist, fokussiert auf innovative, skalierbare und technologiebasierte Startup-Ideen. Pro Kohorte können die fünf bis acht besten Ideen in Teams von zwei bis fünf Personen bearbeitet werden. Dementsprechend müssen die Pitches von den Projekturhebern umso überzeugender vorgetragen werden. Es gilt die Klassenkameraden und –kameradinnen für sich und die eigene Startup-Idee zu gewinnen und die Coaches zu überzeugen. Da viele kreative und schlaue Köpfe an den Kursen teilnehmen, ist die Auswahl besonders schwierig. Deshalb wurde das Bootcamp dieses Semester ins Leben gerufen. So bleibt mehr Zeit für die Auswahl und die Bildung von Teams. Wer nämlich für seine Ideen keine Mitstreiter und Mitstreiterinnen findet, schliesst sich einem Sieger-Projekt an.

Die am Samstag geformten Teams erwartet eine intensive Zeit miteinander. Die Teambuilding-Aktivitäten am Nachmittag sind deshalb besonders wichtig. Die Marshmallow-Challenge weckte nach einem gefüllten Morgen müde Geister und bereitete die Teams auf eine zweistündige Arbeitssession vor, in welcher die potentiellen Geschäftsideen weiter ausformuliert und die Essenz in einem sogenannten Business Value Concept festgehalten wurde.

Der Abschluss des Tages bildete eine lustige Karaoke-Session. Freiwillige Sänger waren zu Beginn dünn gesät. Je länger sich der Abend jedoch hinzog, desto mehr mutige Performer fanden ihren Weg auf die Bühne.

Wir freuen uns, dass viele positive Rückmeldungen sowie konstruktive Verbesserungsvorschläge eingegangen sind.

Impressionen des Tages sowie Team-Fotos sind auf Flickr zu finden.